Ollendorfplatzfest in der Heimstätte

Am vergangenen Freitag war es wieder soweit: das alljährliche Spielefest der Heimstättensiedlung fand bei strahlendem Wetter statt.

Mit dabei waren u.a. die FES (Friedrich-Ebert-Schule), welche mit mit einem Bewegungsangebot vertreten war, die Schulbetreuung des BDKJ mit einem Kuchenstand, oder auch die Kindergärten mit Entchen angeln und Schatzsuche im Sandkasten.

Erstmalig gab es Komposttoiletten, was bei vielen für Erleichterung gesorgt haben dürfte :-).

Darüber hinaus war wieder die (Jugend-) Feuerwehr vor Ort, und begeisterte Groß und Klein mit einem „brennenden Haus“, welches waschecht mit dem Feuerwehrschlauch gelöscht werden konnte.

Das Jugendhaus der Matthäusgemeinde ließ den Spielebus vorfahren und erfreute die Kinder mit Glitzer-Tattoos. Mit einem Würstchenstand konnte auch der herzhafte Hunger gestillt werden.

Bei dieser bunten Mischung des Stadtteils durfte KOMM natürlich nicht fehlen, und präsentierte sich mit einem Infostand und Ausmalbildern. Große und kleine Künstlerinnen malten mit Hingabe Eisbärenbilder oder Mandalas bunt an. Viele schöne Gespräche fanden dabei statt, Kontakte wurden geknüpft. Zudem freuten wir uns sehr über den „Besuch“ ehemaliger GrundschülerInnen der FES.

Es war ein schöner Nachmittag, danke an alle OrganisatorInnen! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

verfasst von: Steffanie Bönning

 

Abizeit – Prüfungszeit – Stresszeit – Angstzeit?

Jetzt ist es wieder soweit. Das letzte Stückchen Schuljahr hat begonnen und es geht nun bei vielen Jugendlichen auf die Prüfungen zu. In Hessen werden sowohl Haupt – und Realschulabschlussprüfungen absolviert, Fachabitur geschrieben oder Abiturprüfungen abgelegt.

Und das bedeutet für fast alle Prüflinge: Stress, Lernstress, Notenstress, Punktestress…

Wir Menschen unterscheiden uns ein wenig damit, wie wir mit Stress und bevorstehenden Stressauslösern umgehen. Manche sind für damit verbundene Ängste anfälliger, vulnerabler, als andere.

Generell haben viele Jugendliche Angst vor Prüfungen. Diejenigen, die sehr perfektionistisch sind oder hohem elterlichem Druck ausgesetzt sind, lernen oft sehr viel aber sie können u. U. ihr Wissen dann nicht abrufen. Aber es trifft genauso diejenigen, die keine Lernstrategien erlernt haben oder sich falsch vorbereiten. Hier erschwert schon die Angst auf eine Klassenarbeit das Lernen und dieses wird aufgeschoben, bis der Stoff nicht mehr bewältigt werden kann.

Wir erkennen diesen Stress auf verschiedenen Ebenen. Auf körperlicher Ebene kann Herzrasen, Schweißausbruch, Zittern, Übelkeit, Schwindel, Durchfall, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen auftreten. Auch Schlaflosigkeit gehört dazu. Auf seelischer Ebene machen sich Konzentrationsschwierigkeiten bemerkbar, das Erinnerungsvermögen kann beeinträchtigt sein. Depressive Verstimmungen und das Konzentrieren auf das mögliche Versagen sind weitere seelische Anzeichen. Außerdem machen sich Gefühle von Unsicherheit oder Ärger breit, Panik und Hilflosigkeit können auch Begleiter sein. Die Reaktion darauf ist entweder exzessives Lernen oder absolute Verdrängung des Lernens oder der Prüfung.

Was kann denn nun helfen, um uns davor zu schützen?

Druck herausnehmen: sowohl Eltern der Jugendlichen als auch diese selbst sollten sich daran halten.

Entspannungstechniken aneignen: Es gibt verschiedene Wege, sich zu entspannen. Zu wissen, wie man am besten entspannt ist also wichtig. Es kann Sport sein, ein Buch zu lesen, Yoga oder Meditation, ein Spaziergang – alles mögliche. Beim Lernen sind z. B. auch Pausen wichtig und dass man lernt, Lerneinheiten in Stückchen zu unterteilen und sich jeweils diese vornimmt, zu lernen. Hilfreich ist hier auch, wenn man sich eine Struktur erarbeitet. Lernziele definieren, Zusammenfassungen erarbeiten, Planen, an welchem Tag man was lernt usw.

Letztendlich ist es völlig normal, Angst für einer Arbeit oder einer Prüfung zu haben und dies zu wissen und zu akzeptieren, ist schon ein großer Bestandheil, um damit umzugehen und zurecht zu kommen.

Verfasserin: Simone Horn

Ferienangebote

Hallo,
die Ferien stehen vor der Tür und du weißt nicht, was du tun sollst?
Dann bist du hier genau richtig, denn hier gibt es ein paar schicke Ideen für dich und die ganze Familie!
* Freie Plätze gibt es unter anderem noch für die Freizeit „Konferenz der Tiere“ die vom 25. bis 28. März im Albert-Schweitzer-Haus für Kinder im Alter von 6-9 Jahren stattfindet. Gemeinsam macht ihr eine Expetition ins Tierreich und erforscht die Natur in eurer Umgebung. Interesse? Unter diesem Link gibt es noch mehr Infos zur Freizeit und zur Anmeldung https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/soziales-und-gesellschaft/kinder-und-jugendliche
Ferien kann auch Zeit für Theater sein – mal eintauchen in eine andere Welt, in andere Rollen und sich verzaubern lassen. Zum Beispiel vom wilden Määäh oder Klotzkopf im Theater Moller Haus.
*Das wilde Määäh, Theater Lakritz, im Theater Moller Haus am 21.4.2024 um 11 und 15 Uhr, am 22.04.2024 um 9 und 11 Uhr.
*Klotzkopf, Theater Lakritz, im Theater Moller Haus am 23.04.2024 um 9 und 11 Uhr.
Hier noch ein paar andere Veranstaltungen zum Ferienstart und rund um Oster:
23.03.2024 von 15 Uhr bis 18 Uhr – Die Kinder-und Jugendfarm öffnet ihr Tore und lädt herzlich zum Frühlingsfest mit Flohmarkt auf der Kinder- und Jugendfarm Darmstadt ein. Mehr Infos gibt es hier: https://jugendfarm-darmstadt.de
23.03.2024 von 15 bis 19.00 Uhr laden die Naturfreunde Darmstadt, die AG Lebenswertes Woogsviertel und er Gartenhort zum Putz im Park mit Frühlingfest ein. 
31.03.2024 ab 11 Uhr Großes Osterfest am Woog – Der Osterhase hat viele Eier und Süßigkeiten am Woog versteckt. Kommt und helft suchen!
Die freie Zeit in den Ferien kann auch gern genutzt werden, um die zahlreichen und unterschiedlichen Spielplätze in einem anderen Viertel aufzusuchen, zu entdecken und zu bespielen. Und wer es gern ruhiger mag, der lasse sich auf einen Spaziergang oder eine Radtour in den Wald einladen. Dort kann man gerade in dieser Jahreszeit förmlich sehen, wie das Gras wächst und die Bäume wieder zum Leben erwecken.
Tipp: Gehe doch in den Wald/ Park, suche dir einen Baum aus und fotografiere diesen an unterschiedlichen Tagen. Du wirst staunen, was du entdeckst
Verfasserin: Maria Ullmann

„Sneak Peek“ KASIMIR, neues Gruppenangebot bei „KOMM“

„KASIMIR“ ein neues Gruppenangebot bei „KOMM“

Auch wenn jetzt alles nach Weihnachten schaut, möchten wir einen fast noch geheimen Ausblick auf ein KOMM-Angebot im kommenden Jahr geben

WillKOMMen sind Kinder der 5. und 6. Klasse von unseren  „KOMM-Schulen“
– die Freude daran haben, etwas Neues auszuprobieren und sich anders zu erleben
– die mehr können als sie selbst glauben
– die lernen möchten nicht aufzugeben, auch wenn es mal schwierig wird
– die lernen wollen, sich nicht von ihren Zielen ablenken zu lassen

Inhalte und Ziele:
Kinder
– bekommen mehr Zutrauen in ihr Können
– entwickeln eigene Stärken weiter
– verbessern ihre Leistungsmotivation durch eine individuelle Zielsetzung
– lernen planvoll und systematisch Aufgaben zu bearbeiten
– machen Erfahrungen mit Entspannungstechniken
– trainieren spielerisch ihre Wahrnehmung und ihre Merkfähigkeit
– lernen sich selbst besser zu steuern und selbstständig mit Aufgaben umzugehen
– lernen ihr eigenes Handeln zu reflektieren

K.A.S.I.M.I.R. findet an folgenden 7 Terminen statt :

Februar:7.2./14.2./ 21.2./28.2.
März: 6.3./13.3./20.3.2024
Immer Mittwochs jeweils von
15:30h bis 17:00h
(zwischen Zeugnisausgabe und
Osterferien)
WO?
In der KOMM Beratungsstelle
Bessunger Str. 77
64285 Darmstadt
Tel. 06151-428870
Zu dem Gruppenangebot gehört auch ein Abschlussgespräch mit den Eltern (Termin wird individuell vereinbart)!

Bis dahin mit vielen Grüßen

Euer KOMM-Team

Eröffnung des Jugendclub Lincolnsiedlung

Endlich ist es soweit….

Die Lincoln Siedlung hat einen Jugendclub 🙂

 Sabine Geiß und Yusuf Seyfi vom „Netzwerk Rope e.V. “ werden für die Jugendlichen der Lincolnsiedlung die Ansprechpersonen sein.
Zur Eröffnung kam auch Bürgermeisterin Barbara Akdeniz und trug sich auf der Autogrammwand ein.
Grafits an den Wänden sorgen für die richtige Atmosphäre
Im Flyer stehen alle wichtigen Informationen für euch